Jan Schlomo Knopp

NOW

Jan Schlomo Knopp lebt in Basel und arbeitet als Kreativer und Dozent. Sein Kerngebiet ist Storytelling Through Design, Publizieren als gestalterische Praxis sowie die Entwicklung von Design/Wissenstransfer - Methoden und Formate. Gemeinsam mit dem Bieler Olivier Rossel, der Berlinerin Rebekka Kiesewetter und dem Wiener Michael Tatschl, gründet er das DA Institut for Applied Knowledge. Mit Dr. Tina Haisch verwirklicht er BaselCampus, ein transdisziplinäres Innovationsvorhaben für die Schweiz und die Rheinachse. Als Juror des deutschen Designwettbewerbs DDC Award ist er für die Kategorie „Zukunft“ mit verantwortlich. Zudem berät er StartUps wie youtrition.org in ihrer Unternehmung, Strategie und Konzept. Als Designer arbeitet er weiterhin an eigenen Projekten im Rahmen von Studio Piet.

LECTURES

Telling HyperWerk (HGK FHNW) - Kommunikation für Kultur- und Designinstitutionen unter Einbezug der Studierenden und Staff. Entwicklung verschiedener Formate und Kommunikationskanäle wie zum Beispiel das HyperMagazine, Idea Beer, Sedici Verlag, Maxiversity oder Taste Traffic. Storytelling Through Design, Tape Battle, Making a Public mit Rebekka Kiesewetter (HGK FHNW). 2012 - 2017, Kurator des Moduls interact! als Mitglied des Leitungsteams IHW HGK FHNW. Gemeinsam mit Prof. Dr. Sabine Fischer ist zur Zeit er als Dozent an der SFGBB im Fachbereich Interaktion Design, Modul Designmanagement tätig sowie als Workshopleiter und Vortragender unter anderem an der Akademie für Anthroposophische Pädagogik.

WORKHISTORY

Nach Abschluss seines Studiums zum Dipl. Designer und Texter, arbeitete er frei für Agenturen wie Ogilvy, Scholz & Friends, Leo Burnett, ROD Kommunikation, DDB Tribal oder Mutabor. 2010 gründet er gemeinsam mit Claudia Fischer-Appelt und Lars Kreyenhagen die Designagentur Karl Anders GmbH in Hamburg. 2010 wird er auch als Dozent für Kommunikation an das HyperWerk HGK FHNW in Basel gerufen. Im gleichen Jahr gründet er gemeinsam mit anderen das kreative Gründerzentrum Stellwerk St. Johann Basel, aus dem die LKW AG hervor geht, deren Vorstand für Kommunikation Jan Knopp bis 2014 war. 2013 gründet er gemeinsam mit Andreas Mesmer die Designagentur Mé Mesmer Société GmbH in Basel. 2014/2015 ist er für das Architekturstudio Focketyn del Rio beratend am Gewinnerprojekt „Ein Haus für alle. Und das Neue“ für den Kasernenumbau in Basel beteiligt. Bis September 2017 war er als Mitglied des Leitungsteam und als Dozent für Storytelling und Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel, Institut HyperWerk, engagiert.

Jan Knopp wurde vielfach ausgezeichnet unter anderem mit German Design Awards, Red Dot -, ADC – sowie DDC Awards und ist Mitglied des Deutschen Designer Club DDC sowie dem Deutschen Presse Verband DPV.

SOCIAL ENGAGEMENT

2006 gründete er gemeinsam mit anderen den subversiven Marketingverband REH4 und das Online Magazin ABOUT GREAT PEOPLE. 2010 veranstaltet er den Kongress für Anders, betreibt mit anderen die Hafenbar MARINA und bespielt 2012 mit dem Verein WE FLASH die ehemalige Galerie Beyeler in Basel. 2016 gehört er zu den Gründern des Vereins Stadtprojekt sowie dem den Sedici Verlag und die Maxiversity – der kleinsten Hochschule der Welt. 2017 veranstaltet er gemeinsam mit HyperWerk und Team das DA Festival in Basel, Wien und Hamburg. Noch im selben Jahr wird er Teil der Stadtwerkstatt Basel und Akteur im Stadt-Fluss-Kunst-Projekt „Die vergessene Gegenwart“, dasw 2019 die Stadt Basel bespielen wird.

PUBLIKATION (Auswahl)

> Die Zukunft ist, was uns zu zweit verwirrt. Herausgeber Jan Knopp und Olivier Rossel. Sedici Verlag. ISBN 978-3-906912-26-4
> Who paid art – Ein spekulatives Archiv einer sich wandelnden Welt im Angesicht der Werbung von 1979 – 2003. Von S. Buscetta und F. Steiner, Herausgeber Jan Knopp und Olivier Rossel, Sedici Verlag ISBN 978-3-906912-01-1
> A Newspaper About :) Postindustrial Melancholia. Gemeinsam mit Benjamin Kniel und Diana Pfammatter. Sedici Verlag ISBN 978-3-906912-02-8
> Museum der Spekulativen Kulturen. Museum der Kulturen Basel, 2253. Gemeinsam mit Prof. Max Spielmann. Sedici Verlag
> Random Shots of Light, Sedici Verlag/Blurb. ISBN 978-1-36-459511-1
> What you see, when you don’t. Sedici Verlag/Blurb. ISBN 978-1-36-459502-9
> Graue Palmen, Roman, Sedici Verlag/Blurb, ISBN 978-1-36-764386-4
> We call it Craft. Text, Konzept und Gestaltung. Publiziert durch Mé.
> Workbays. Redaktion, Konzept, Gestaltung. Publiziert durch Vitra.
> Landi Chair. Redaktion, Konzept, Gestaltung. Publiziert durch Vitra
> Design will do. Herausgeber gemeinsam mit Prof. Mischa Schaub, HyperWerk HGK FHNW ISBN 978-3-905693-57-7

Jan Knopp
+41 78 800 20 34

Studio Piet
Florastrasse 39
4057 Basel
Schweiz

email
instagram
linkedin
issuu